Das FCV-Lied

Das FCV Lied ist im Jahr 2015 aus einer Initiative von und mit unserem Ritter Willi Brausch entstanden. Er ist quasi der musikalische Kopf hinter diesem Schmuckstück. Der FCV Aktive und Ritter Frank Hüther (unser "deutscher Michel") hat den liebevollen Text geschrieben. Anhören kann man sich das Lied natürlich auf unseren Veranstaltungen - insbesondere auf der großen Prunksitzung, wenn es die Dubbeglasbridder unnachamlich darbieten!

Hier der Text:

Stadt in meinem Herzen

(Fasnacht in Frankenthal)

Text: Frank Hüther
Musik: Willi Brausch

 

1.  Strophe:

Stadt in meinem Herzen,
zwischen Feldern, Reben, Rhein,
bei Dir da bin ich Mensch und darf es sein.

Die Leit verstehn zu lewe,
nicht gestelzt und nicht zu fein,
n kloore Kerl, der fühlt bei Dir sich gleich daheim.

Du hast den Strohhut mir gegeben,
hast die Fasnacht mich gelehrt,
Du tust mir gut,
ich hab mich glatt nach Dir verzehrt!

Ihr liewe Leit ums Wormser und ums Speyerer Tor -
setzt Eich die Kappe uff und singt mit uns im Chor:

 

Refrain:

Wir feiern Fasnacht, das ist genial,
und alle lieben unser Frankenthal!
Wir feiern Fasnacht beim FCV
darauf drei scha-la-la HELAU HELAU  HELAU!
Wir feiern Fasnacht  beim FCV
darauf drei scha-la-la HELAU HELAU  HELAU!


2.  Strophe:

Stadt in meinem Herzen,
zwischen Feldern, Reben, Rhein,
bei Dir da bin ich Mensch und darf es sein.

Du warst zerstört, bist auferstanden,
hast das Lachen nie verlernt,
mit Dir lass ich mich auf die Zukunft ein.

Du hast den Strohhut mir gegeben,
hast die Fasnacht mich gelehrt,
Du tust mir gut,
und daran ist auch nichts verkehrt!

Ihr liewe Leit ums Wormser und ums Speyerer Tor -
setzt Eich die Kappe uff und singt mit uns im Chor:

 

Refrain:

2x

 

3. Strophe:

Stadt in meinem Herzen,
zwischen Feldern, Reben, Rhein,
Ich habe von der Welt schon viel gesehn.

Du brauchscht kän Airport, brauchscht kä U-Bahn,
ab und zu en Schobbe Wein.
Wer Dich erlebt hat, ja der kann mich gut verstehn.

Du hast den Strohhut mir gegeben,
hast die Fasnacht mich gelehrt,
Du tust mir gut,
und daran ist auch nichts verkehrt!

Ihr liewe Leit ums Wormser und ums Speyerer Tor
setzt Eich die Kappe uff und singt mit uns im Chor:

 

2x Refrain und Schluss